Über uns

Die "Initiative Therapieforschung ALS" hat sich Anfang Juli 2009 aus dem Freundeskreis eines ALS-Patienten gegründet. Wir wollen, dass die Entwicklung einer Therapie gegen ALS endlich als gesellschaftliche Aufgabe wahrgenommen wird und die erforderlichen Mittel für eine gezielte Forschung auch in Deutschland bereitgestellt werden. Unsere Motivation und Ziele haben wir in einem Aufruf zusammengefasst. Wir möchten ALS-Patientinnen und -Patienten sowie ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde ermutigen, selber aktiv zu werden. Wir hoffen auf viele Ideen, Vorschläge und Diskussionen.

Unsere wichtigsten Ziele sind:

  • die Forschung an der zurzeit als unheilbar geltenden Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) weltweit zu fördern und zu unterstützen
  • gemeinnützige Forschungsorganisationen, -projekte und -studien weltweit zu unterstützen, die Medikamente und Therapieverfahren zum Verlangsamen, Stoppen oder Heilen von ALS erforschen
  • das Verständnis für die Situation von ALS-Patientinnen und Patienten in der Öffentlichkeit zu fördern
  • die Förderung von Selbsthilfeinitiativen von ALS-Patienten
  • die Unterstützung von ALS-Patienten bei einem schnellen und unbürokratischen Zugang zu neu entwickelten Therapien

Ernst Meyer, Dr. Karin Mlodoch, Dirk Peters, Bettina Schiel, Jutta Schiel, Dr. Hellmuth Stamm, Dr. Antje Tönnis (Gründungsmitglieder)