Blog

Phase II Studie mit Mexiletin in den USA gestartet

Unter Federführung der Universität Washingston ist eine Phase II - Studie mit dem schon lange am Markt befindlichen Antiarrithmetikum Mexiletin gestartet. Zurzeit läuft die Aufnahme der ALS-Patienten. Die Studie läuft 1 Jahr, in 3 Armen (2x unterschiedliche Dosen, 1x Placebo) und wird an insgesamt 10 Universitäten mit jeweils 60 Patienten durchgeführt.

Das Medikament wurde bereits erfolgreich gegen Myotonie eingesetzt. Es ist nachgewiesen wirksam gegen Spasmen, Krämpfe und Muskelschmerzen bei dieser Erkrankung. Auch bei der ALS spielt eine Übererregbarkeit des zentralen Nervensystems (Hyperexzitabilität) eine Rolle. Die Wissenschaftler vermuten, dass eine Beeinflussung dieser Übererregbarkeit auch einen Effekt auf die Schädigung der Motoneuronen haben könnte und dadurch der Verlauf der Krankheit verzögert werden kann.
In den USA ist eine 16wöchige Phase II-Studie mit diesem Medikament an ALS-Patienten geplant, die noch in der ersten Jahreshälfte dieses Jahres starten soll.
Das Medikament wurde in Deutschland unter dem Namen Mexitil vertrieben, ist aber seit 2009 nicht mehr auf dem Markt (in einigen EU-Staaten aber noch).
Weitere Infos hier:

http://blogs.als.net/post/2013/02/05...eling-ALS.aspx

http://clinicaltrials.gov/show/NCT01849770

(Zitiert nach DGM-Forschungsforum: http://forum.dgm.org/forumdisplay.php?36-Forum-Forschung )