Blog

ALSTDI startet Studie mit MS-Medikament


Das US-amerikanische Forschungsinstitut ALSTDI wird mit einer klinischen Studie klären, ob das gegen multiple Sklerose zugelassene Medikament Gilenya auch das Fortschreiten einer ALS verzögern kann. Vorklinische Studien und Tierversuche, die das Institut in den letzten Jahren durchgeführt hat, lassen dies vermuten.

Es ist das erste Mal, dass das aus Spendengeldern finanzierte ALSTDI eine klinische Studie durchführt. Genauere Angaben über Umfang und Zeitplan der Studie sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

http://online.wsj.com/article/SB10001424052970204062704577221220332840952.html

http://www.prnewswire.com/news-releases/the-als-therapy-development-institute-to-launch-phase-ii-clinical-trial-of-tdi-132-in-als-patients-139278398.html